Traffic Bibel: Mehr Besucher für Ihre Website

Traffic Bibel: 107 Tipps für mehr Besucher auf Ihrer Website - eine Rezension
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Begeisterung für Content und Link-Aufbau – das sind zwei der 107 (!) Tipps für mehr Website-Traffic. Wir haben „Die Traffic Bibel“ von SEO-Profi Björn Tantau gelesen. Hier geht’s zur Rezension.

Ein tolles Versprechen: Die 107 besten Tipps für mehr Website-Traffic. SEO-Experte Björn Tantau will Ihnen mit seinem neuem E-Book „Die Traffic Bibel“ Ratschläge geben, wie Sie dieses Ziel erreichen. Wir schauen uns genauer an, ob ihm das gelungen ist – und verlosen exklusiv drei Exemplare im Wert von jeweils 27 Euro!

„Dieses E-Book hat nur einen Zweck: Mehr Traffic für deine Website“, so Björn Tantaus selbstgestecktes Ziel seines neuen digitalen Buches. Die Ratschläge aus „Die Traffic Bibel: Die 107 besten Traffic Tipps“ sind dabei ein guter Leitfaden, um genau das zu erreichen.

Vor allem Einsteiger, die nicht regelmäßig SEO- und Content Marketing-Blogs konsumieren, dürften eine Menge aus Tantaus E-Book herausholen – und damit tatsächlich die Besucherzahlen auf ihrer Website ankurbeln.

Björn Tantau listet dabei verschiedenste Instrumente zur Traffic-Steigerung auf:

  • Das gute erste Dutzend Tipps behandelt Grundlegendes aus dem 1. Semester Marketing. Darunter finden sich solche Hinweise, wie Sie Ziele setzen, Ihre Nische und Ihre Themen finden sowie Ihre Zielgruppe definieren.
  • Immer wieder thematisiert Tantau auch die Bedeutung von hochwertigem und gut lesbarem Content für mehr Traffic auf Websites. Wasser auf unsere Mühlen! Auch auf die Bedeutung von ansprechendem Design geht er ein. Mit einer klaren Einschränkung: „Tolles Design bringt dir überhaupt nichts, wenn deine Seite nicht einfach bedient werden kann. Ganz unsere Meinung!
  • Auch technische Aspekte finden ihre Erwähnung: Björn Tantau erklärt hier Möglichkeiten der OnPage-Optimierung auf Websites zur Traffic-Steigerung. So weist er mehrmals auf die sogenannten sprechenden Links hin. Damit meint er URLs, die in klaren, von Suchmaschinen deutlich lesbaren Worten das Thema der Seite nennen, wie hier die URL dieses Artikels, bestehend aus den Schlagworten traffic-bibel-rezension-verlosung.
  • Einen großen Teil seiner Tipps nimmt der Aufbau verschiedenster Netzwerke in Anspruch. Damit meint Tantau nicht nur Social Media, sondern auch Traffic-Aufbau durch Blogparaden und Kooperationen. Mit Newslettern können Sie Ihre eigene Community aufbauen, so der SEO-Profi. Treten Sie außerdem persönlich als Experte in Erscheinung: in Gastartikeln, Foren, Facebook-Gruppen sowie in der realen Welt auf Konferenzen und Blogger-Treffen. Wertvolle Tipps, um an der eigenen Reputation zu arbeiten.

Was die „Traffic Bibel“ nicht ist: ein reines SEO-Buch. Sicherlich spielt Suchmaschinenoptimierung eine gewaltige Rolle, um mehr Traffic auf Ihre Website zu bekommen. Doch eben nicht nur – und das zeigt Björn Tantau mit seinen 107 Tipps sehr eindrücklich.

Im Fokus: Das E-Book Traffic Bibel von SEO-Profi Björn Tantau.
Im Fokus: Das E-Book Traffic Bibel von SEO-Profi Björn Tantau.

Die Traffic Bibel – The good,…

  • Björn Tantau schreibt flüssig, locker und sehr sympathisch. Die 157 Seiten der „Traffic Bibel“ sind daher hervorragend zu lesen – und sie werden keine Minute langweilig.
  • Immer wieder ertappte ich mich dabei, wie ich mir kopfnickend Notizen machte. Zum Beispiel bei Tantaus Tipp, Twitter-Listen anzulegen und zu pflegen, um so mehr Follower und schlussendlich mehr Traffic zu gewinnen.
  • Die „Traffic Bibel“ ist ein wirklich guter Leitfaden, vor allem für Anfänger und Nicht-Marketing-Profis. Das E-Book listet dabei zahlreiche sehr nachahmenswerte Methoden auf, wie Websites mehr Traffic generieren.

Die Traffic Bibel – the bad,…

  • Björn Tantau stellt seine Tipps in einem recht entspannten Plauderton vor. Das ist sehr angenehm zu lesen. Allerdings springt er dabei von Thema zu Thema. Mal schreibt er über die Bedeutung von Content, mal über OnPage-Optimierung, dann wieder über persönliches Networken. Hier hätten wir uns eine klarere Struktur gewünscht, damit sich das Buch als Nachschlagewerk qualifizieren kann. Diesen Anspruch erfüllt „Die Traffic Bibel“ leider nicht.

Die Traffic Bibel – …and the ugly 

  • „Die 107 besten Traffic-Tipps“ – das klingt toll und vielversprechend. Mit genau diesem Versprechen macht es sich das Buch allerdings auch unnötig schwer. Denn 107 sehr gute Tipps sind eben nicht „die besten“. Ein qualitativer Unterschied besteht da schon. Über einige der Tipps ließe sich auch trefflich diskutieren, zum Beispiel wie bedeutend heute noch Foren für Website-Traffic sind.
  • Besonders klar scheint uns dieser Kritikpunkt bei Tipp 60: Hier stellt Björn Tantau den Kauf von Backlinks vor – von dem er auch richtigerweise abrät. Das Thema ist sehr wichtig, ein Hinweis hat es absolut in einem Traffic-Leitfaden verdient. Aber kann es als einer von 107 „besten Tipps“ gelten? Eher nicht.

Unser Fazit zum E-Book von Björn Tantau:

In der „Traffic Bibel“ steckt ein hervorragendes Buch, das Website-Traffic-Anfängern und Non-Marketing-Profis perfekt abholt und in die richtige Richtung schickt. Dazu gibt es die volle Björn Tantau-Inspirations-Infusion: Sein Know-how, seine Erfahrung und seinen wunderbar lesbaren Stil. Fazit. Gefällt!

Jetzt brandaktuelles Exemplar der Traffic Bibel gewinnen! So geht’s:

Wie wichtig ist Ihnen das Thema Traffic – und welche Strategien fahren Sie? Wir freuen uns über viele interessante Antworten und Diskussionen als Kommentar unter diesem Beitrag.

Und das Beste: Unter allen Blog-Kommentaren verlosen wir exklusiv bis Freitag, 22. Januar 2016, 14 Uhr, drei Exemplare der brandneuen Traffic Bibel. Also: Mitmachen und eins von drei E-Books im Wert von jeweils 27 Euro abstauben. Los geht’s!

UPDATE, Freitag, 22.01.2016:

Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare und die interessante Diskussion zum Thema Traffic auf Websites. Wir haben alle Beiträge in einen Lostopf geworfen, unsere drei Gewinner gezogen – uns sie per Mail benachrichtigt. Bis zum nächsten Mal!

Traffic Bibel Verlosung mit Redakteurin Flora Anna Grass

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

26 Gedanken zu „Traffic Bibel: Mehr Besucher für Ihre Website

  1. Ein immer aktuelles Thema => Vor allem der Bereich „Alternative Trafficquellen“ und damit das Ziel, von Google unabhängiger zu werden wird uns die kommenden Monate intensiv beschäftigen.
    2017 wird dann hoffentlich auch das Jahr der CRO – der Traffic alleine reicht leider nicht aus 🙂

    1. Hallo Alexander,
      Danke für den klugen Kommentar. Sehen wir übrigens genau so: Wer die Conversion Rate optimieren will, der muss auch auf die richtige Content Strategie (Stichwort: Nachhaltiger Content vs. Content-Schock) setzen.
      Liebe Grüße, Flora

  2. Spannend. Sind sicher einige Tipps dabei, die ich auch für mein Tierschutz-Blog Hunde-in-not.com verwerten kann. Das rankt zwar bereits ganz gut, aber nach oben geht immer was… 😉 Von Backlinks kaufen würde ich allerdings in der Tat dringend abraten…

    1. Hallo Jens,
      auf jeden Fall. Gekaufte Backlinks führen definitiv nicht zum gewünschten Erfolg!
      Liebe Grüße, Flora

  3. Das klingt wirklich wie ein gutes Buch zum Einstieg! Vor allem das Thema Bedienbarkeit von Websites und gut lesbarer Content ist extrem wichtig – man könnte meinen, das wäre selbsterklärend und selbstverständlich. Aber was heutzutage immer noch so an Websites rumschwirrt, macht einen manchmal echt stutzig: Riesige Textblöcke, da vergeht einem schon beim Anblick die Lust aufs Lesen. Oder man findet in der Navigation nicht das, wonach man sucht. Wirklich anstrengend! Und irgendwo auch erschreckend, dass es immer noch so viele Leute gibt, die denken, das sei eine ansprechende Website… und sich dann am Ende wundern, warum Ihre Bounce Rate so hoch und ihr Traffic so gering ist.

  4. Hallo,

    Traffic ist natürlich für jede Webseite wichtig. Inhalte werden geschaffen, damit sie z.B. gelesen oder Käufe durchgeführt werden. Wichtiger als die Quantität, ist natürlich die Qualität der Besucher. Deshalb versuche ich bei meinen (Nischen-)Projekten immer möglichst zielgruppenorientierte Werbung zu schalten oder Aufmerksamkeit dort zu erzeugen, wo sich auch meine entsprechenden Kunden aufhalten (z.B. in Foren).

    Da ich sicherlich noch nicht alle Trafficquellen kenne, würde ich mich natürlich über das Buch freuen!

    Viele Grüße
    Paul

    1. Hallo Paul,
      „zielgruppenorientiert“ ist ein wichtiges Stichwort, das in der Praxis leider häufig vergessen wird. Deshalb vielen Dank für den durchdachten Kommentar!
      Liebe Grüße, Flora

  5. Qualifizierter Traffic wird immer entscheidender – insbesondere für kleine/neue Player. Von daher würde ich das Buch gerne lesen.

    1. Hallo Stephan,
      diese Aussage unterschreiben wir – und nehmen dich natürlich mit auf in unseren Lostopf.
      Liebe Grüße, Flora

  6. Wird hier der Leser abgeholt? Die eigene Reichweite vergrößern bleibt das Ziel aller, es scheint mir, dass es hier eine Strategieanleitung gibt, die würde ich als Anfänger ausprobieren….. Darüber hinaus: an die treffliche Diskussion, wie wichtig heutzutage noch Foren für Website-traffic sind, wäre ich durchaus interessiert, vielleicht veröffentlicht Ihr ja etwas dazu;-)

    1. Hallo Maria,
      danke für die Anregung – wir finden das Thema „Foren und Website-Traffic“ auch sehr wichtig und bleiben dran!
      Liebe Grüße, Flora

  7. Das Buch klingt vielversprechend. Selbst wenn man vieles auch aus den einschlägigen Blogs erfahren würde, scheint das Material sehr strukturiert aufbereitet zu sein. Ich als Novice würde mich sehr über ein Exemplar freuen.

  8. fabelhafter Beitrag, liebe Flora. Mir gefällt es besonders, dass du auch Kritikpunkte nennst, da die meisten Reviews heutzutage alles in den Himmel loben. Ich würde gerne einen detaillierten Blick in Björns Tipps zur Traffic Steigerung werfen, um diese anschließend anwenden bzw. umsetzen zu können! Viele Grüße, Jean-Luc

    1. Hallo Daniel,
      darüber denken wir auch oft nach und finden: Der Mix macht`s. Wenn viele User den Blog lesen, sorgt das auch für differenziertes und handverlesenes Feedback.
      Liebe Grüße, Flora

  9. Ich denke, das Buch würde mir gut tun :-). Aktuell habe ich mich bisher noch nicht wirklich viel um Traffic gekümmert und setze eigentlich nur auf Facebook und ein Minimum an SEO. Insofern springe ich mal direkt in den Lostopf und hoffe eine der Glücklichen zu sein 🙂

  10. Eine Seite lebt von ihren Besuchern. Was nutzt uns der beste Content wenn ihn niemand zu lesen bekommt? Daher würde ich mich sehr freuen, mehr als einen Blick in die Traffic Bibel werfen zu dürfen 😉

    1. Hallo Denija,
      ich freue mich total, dass die Kommentare alle in eine Richtung gehen: Dass es eben nicht NUR auf den Traffic ankommt, sondern auch (und vor allem) auf hochwertigen Content. Und der funktioniert nicht ohne (die richtige) Strategie.
      Liebe Grüße, Flora

  11. Auch ich denke, dass Content die Basis für hohen Traffic ist. Darauf aufbauend muss die Site ein ansprechendes Design und eine gute Usability haben.

    Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, ist bei den 107 Tipps wenig Neues dabei. Kann man vielleicht auch nicht verlangen. Aber ich gebe keine 30 Euro für ein Buch aus, das hauptsächlich aus Wiederholungen besteht.

    1. Hallo Cujo,
      ganz klar: Bei 107 Tipps ist nicht jeder einzelne für jeden Leser brillant oder innovativ. Trotzdem ist das Werk von Björn eine richtig gute Sammlung an praxiserprobten Methoden, die den Start in Online Marketing vereinfachen. Ich bin mir sicher, dass der Ratgeber dem einen oder anderen auf seinem Weg viele Stunden ausprobieren, testen, verwerfen und verzweifeln erspart…
      Liebe Grüße, Flora

  12. … ein entspannter Plauderton?

    Das klingt gut. Denn in unserer digitalen Welt, in der Selbstdarsteller bemüht sind, mit ihrem Wissen zu glänzen und damit in keinster Weise Aufmerksamkeit generieren, ist das genau das, was hilfreich ist:

    Spannende Informationen gut verpackt – das ist gut aufbereiteter Content.

    1. Hallo Tomas,
      vielen Dank für den sehr schönen Kommentar. Das sehen wir ganz genauso (denn niemand hat Lust auf aufgeblasene Selbstdarsteller und ihre Nicht-Informationen).
      Liebe Grüße, Flora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.